Pflichtaufgabe gelöst

von

Die Partie gewann recht fahrig. Dennoch konnten uns schon etwas absetzen und das Viertel mit 20:9 für uns entscheiden. Wir schafften es nicht ein ruhiges Spiel aufzubauen. Mit einigen Fehlpässen und wenig durchdachten Angriffszügen machten wir uns das Leben selber schwer. Das Zusammenspiel klappte nicht wie gewünscht. Mit 31:18 gingen wir in die Pause. In der Halbzeitansprache forderte der Coach im Aufbau ruhiger zu bleiben und den freien Mann zu sehen und einfache Pässe zu spielen. Wir werden noch einfache Punkte erzielen können. Das folgende Viertel konnten wir dann deutlich und ansehnlicher für die Zuschauer für uns gestalten. Etliche Fastbreaks konnten wir sicher verwandeln und die Trefferquote war sehr ordentlich. 29 Punkte konnten wir erzielen, dem Gegner blieben nur 6 Punkte. Im abschliessenden Viertel spielten wir dann mit einer recht kleinen Aufstellung mit den Spielern, die sonst etwas weniger zum Zuge kommen. Wir verloren zwar das 4. Viertel aber wir konnten teilweise ein sehr gutes Passspiel zeigen und mit einfachen Give and Go zum Korberfolg durchstarten. Am Ende standen wir als verdienter Sieger fest.

Für den WTV spielten: Max (16), Louis (8), Jannik, Jannis (4), Elef (12), Jonathan (6), Till (5), Lenn (2), Ilya (4) Kemal (14)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Mai 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Pflichtaufgabe gelöst

von

Die Partie gewann recht fahrig. Dennoch konnten uns schon etwas absetzen und das Viertel mit 20:9 für uns entscheiden. Wir schafften es nicht ein ruhiges Spiel aufzubauen. Mit einigen Fehlpässen und wenig durchdachten Angriffszügen machten wir uns das Leben selber schwer. Das Zusammenspiel klappte nicht wie gewünscht. Mit 31:18 gingen wir in die Pause. In der Halbzeitansprache forderte der Coach im Aufbau ruhiger zu bleiben und den freien Mann zu sehen und einfache Pässe zu spielen. Wir werden noch einfache Punkte erzielen können. Das folgende Viertel konnten wir dann deutlich und ansehnlicher für die Zuschauer für uns gestalten. Etliche Fastbreaks konnten wir sicher verwandeln und die Trefferquote war sehr ordentlich. 29 Punkte konnten wir erzielen, dem Gegner blieben nur 6 Punkte. Im abschliessenden Viertel spielten wir dann mit einer recht kleinen Aufstellung mit den Spielern, die sonst etwas weniger zum Zuge kommen. Wir verloren zwar das 4. Viertel aber wir konnten teilweise ein sehr gutes Passspiel zeigen und mit einfachen Give and Go zum Korberfolg durchstarten. Am Ende standen wir als verdienter Sieger fest.

Für den WTV spielten: Max (16), Louis (8), Jannik, Jannis (4), Elef (12), Jonathan (6), Till (5), Lenn (2), Ilya (4) Kemal (14)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

News-Archiv

^