Die ersten Spiele nach der Corona-Pause waren sehr erfolgreich

von

U14 feiert Start nach Maß

Den ersten Spieltag, auswärts gegen SG HTV/RTV Duisburg West, hatten die Weseler nach Spielabbruch zum Beginn des dritten Viertel, mit 66:4 deutlich für sich entscheiden können und zeigten mit einem vollen Kader das alle Lust hatten in einen regelmäßigen Spielbetrieb zu starten.

Am Samstag, den 02.10.21, fand nach langer Coronaspielpause das erste Heimspiel der U14 des Weseler TV statt. Nach 52 Trainingseinheiten, seit April diesen Jahres, endlich wieder auf dem Feld zusammen wettkämpfen!

Für Teamsportler/innen eine lange Durststrecke.

In der Halle Ost empfingen die Weseler das Team von Basket Duisburg  2, um den 2. Spieltag der Einspielrunde in der Landesliga 5 zu spielen.

Gegen Basket Duisburg 2 starteten die Weseler mit intensiver Verteidigung ins erste Viertel und störten durch viele Steals und fehlende Passstationen das Duisburger Angriffspiel. Aus dieser Verteidigung heraus, entwickelten sich  viele erfolgreiche Abschlussmöglichkeiten, so das das erste Viertel mit 22:4 an die Weseler ging.

Im zweiten Viertel wurde weiterhin intensiv verteidigt und der Fokus konnte auf die mannschaftstaktische Offensive gelegt werden. Mit dem Absinken der Duisburger Verteidigung konnten gezielt die frischen Trainingsinhalte der letzten Wochen erprobt werden, für alle Spieler und Spielerinnen eine gute Gelegenheit sich im Sinne dieser ersten Runde einzuspielen und zusammen Erfahrungen zu sammeln. Davon profitierten auch die Duisburger, die im zweiten Viertel 13 Punkte erzielten. Zur Halbzeit stand es 44:17 für den WTV. Mit Beginn der zweite Hälfte verlor das Spiel an Struktur und viele unnötige Turnover nahmen dem bisherigen Spielverlauf den Rhythmus.

Die Defense arbeitete jedoch unermüdlich weiter und lies im dritten Viertel nur 2 Körbe der Duisburger zu.

Das dritte und vierte Viertel zeigten aber auch die Hausaufgaben für die nächsten 4 Trainingseinheiten bis zum Spiel am 31.10. gegen Kamp-Lintfort.

Zum Schluss der Partie stand ein 69:31 auf dem Scoreboard und die Halle Ost konnte nach 1,5 Jahren wieder Heimspielhalle sein.

Herzlich im Team begrüßen dürfen die Weseler Dimitroula P. und Laurenz K. , die ihr erstes vollständiges  Basketballspiel bestritten haben und in dieser Saison den Kader des WTV vervollständigen werden.

Weiterhin gute Besserung und einen baldigen Trainingseinstieg wünschen wir Nala T., Aryon K. und Ansgar S. , danke für die Unterstützung von der Bank.

Raab J. (15), Petsa D., Zhu L., Efthimiou N. (2), Omoruyi C., Fischert M., Petsas A. (12), Krupic E. (20), Kerkenpaß L., Rütten C. (14), Ignatov A. (6), Zschenker T.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< November 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die ersten Spiele nach der Corona-Pause waren sehr erfolgreich

von

U14 feiert Start nach Maß

Den ersten Spieltag, auswärts gegen SG HTV/RTV Duisburg West, hatten die Weseler nach Spielabbruch zum Beginn des dritten Viertel, mit 66:4 deutlich für sich entscheiden können und zeigten mit einem vollen Kader das alle Lust hatten in einen regelmäßigen Spielbetrieb zu starten.

Am Samstag, den 02.10.21, fand nach langer Coronaspielpause das erste Heimspiel der U14 des Weseler TV statt. Nach 52 Trainingseinheiten, seit April diesen Jahres, endlich wieder auf dem Feld zusammen wettkämpfen!

Für Teamsportler/innen eine lange Durststrecke.

In der Halle Ost empfingen die Weseler das Team von Basket Duisburg  2, um den 2. Spieltag der Einspielrunde in der Landesliga 5 zu spielen.

Gegen Basket Duisburg 2 starteten die Weseler mit intensiver Verteidigung ins erste Viertel und störten durch viele Steals und fehlende Passstationen das Duisburger Angriffspiel. Aus dieser Verteidigung heraus, entwickelten sich  viele erfolgreiche Abschlussmöglichkeiten, so das das erste Viertel mit 22:4 an die Weseler ging.

Im zweiten Viertel wurde weiterhin intensiv verteidigt und der Fokus konnte auf die mannschaftstaktische Offensive gelegt werden. Mit dem Absinken der Duisburger Verteidigung konnten gezielt die frischen Trainingsinhalte der letzten Wochen erprobt werden, für alle Spieler und Spielerinnen eine gute Gelegenheit sich im Sinne dieser ersten Runde einzuspielen und zusammen Erfahrungen zu sammeln. Davon profitierten auch die Duisburger, die im zweiten Viertel 13 Punkte erzielten. Zur Halbzeit stand es 44:17 für den WTV. Mit Beginn der zweite Hälfte verlor das Spiel an Struktur und viele unnötige Turnover nahmen dem bisherigen Spielverlauf den Rhythmus.

Die Defense arbeitete jedoch unermüdlich weiter und lies im dritten Viertel nur 2 Körbe der Duisburger zu.

Das dritte und vierte Viertel zeigten aber auch die Hausaufgaben für die nächsten 4 Trainingseinheiten bis zum Spiel am 31.10. gegen Kamp-Lintfort.

Zum Schluss der Partie stand ein 69:31 auf dem Scoreboard und die Halle Ost konnte nach 1,5 Jahren wieder Heimspielhalle sein.

Herzlich im Team begrüßen dürfen die Weseler Dimitroula P. und Laurenz K. , die ihr erstes vollständiges  Basketballspiel bestritten haben und in dieser Saison den Kader des WTV vervollständigen werden.

Weiterhin gute Besserung und einen baldigen Trainingseinstieg wünschen wir Nala T., Aryon K. und Ansgar S. , danke für die Unterstützung von der Bank.

Raab J. (15), Petsa D., Zhu L., Efthimiou N. (2), Omoruyi C., Fischert M., Petsas A. (12), Krupic E. (20), Kerkenpaß L., Rütten C. (14), Ignatov A. (6), Zschenker T.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.

News-Archiv

^