Weseler U16 Basketballer weiterhin ungeschlagen

von

Weseler U16 Basketballer weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Samstag (09.04.2022) waren die Basketballer der U16 Mannschaft zu Gast bei Tus Rheinberg. Die Erwartung war klar gesetzt – das Spiel sollte wieder von Anfang an kontrolliert und anschließend solide nach Hause gespielt werden.

Doch obwohl die Gastgeber mit 6 Spielern schwach besetzt waren, konnten wir uns im Ersten Viertel nicht gut behaupten. Viele freie Züge zum Korb wurden ermöglicht und auch die sehr gute Trefferquote der Rheinberger sorgte für ein ausgeglichenes Spiel. Im 1. Viertel konnten wir somit nur knapp mit 22:20 Punkten in Führung gehen.

Auch im zweiten Viertel lief das Spiel größtenteils unverändert weiter. Wir konnten einige gute Korbabschlüsse erzielen, doch Rheinberg hielt ebenso Schritt und traf weiterhin auch schwere Würfe. Zusätzlich machten wir uns das Leben oftmals selbst schwer, da auch einfache Pässe nicht vernünftig ankamen und somit viele Turnovers entstanden. In die Halbzeit gingen wir dann mit einer kleinen Führung von 9 Punkten (47:38).

Die zweite Hälfte des Spiels sollte dann den lang ersehnten Umschwung bringen. Die Erschöpfung war den schwach besetzten Gastgebern langsam anzumerken und somit konnten wir das Spiel allmählich in unsere Hände bekommen. Dennoch ließen wir weiterhin noch vereinzelt Züge durch unsere Zone zu, was zu vielen 2. Chancen nach Offensive-Rebounds führte (3. Viertel 68:48).

Insgesamt lag der Unterschied zum Sieg klar darin, dass wir mehrere verlässliche Scorer im Team hatten. Im Angriffsspiel wurde der Ball oftmals an den freien Mitspieler gespielt, anstatt einen schweren, provozierten Wurf zu nehmen. Das Spiel wurde abschließend mit 91:54 gewonnen.

Dennoch sind viele Punkte durch Turnover, auf unserer Seite, verloren gegangen. Durch schlechtes Ausboxen der Gegner wurden im Gegenzug zu viele Chancen gewährt. Somit wurde klar gezeigt, was wir vor den letzten beiden Spielen noch verbessern müssen (Das nächste Spiel findet am 29.04.2022 in Dinslaken statt).

Es spielten: Max N. (27), Leonard L., Jannis G. (20), Jannik S. (4), Till P. (19), Emirhan S., Faris K. (20) du Rafican E. (2)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Weseler U16 Basketballer weiterhin ungeschlagen

von

Weseler U16 Basketballer weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Samstag (09.04.2022) waren die Basketballer der U16 Mannschaft zu Gast bei Tus Rheinberg. Die Erwartung war klar gesetzt – das Spiel sollte wieder von Anfang an kontrolliert und anschließend solide nach Hause gespielt werden.

Doch obwohl die Gastgeber mit 6 Spielern schwach besetzt waren, konnten wir uns im Ersten Viertel nicht gut behaupten. Viele freie Züge zum Korb wurden ermöglicht und auch die sehr gute Trefferquote der Rheinberger sorgte für ein ausgeglichenes Spiel. Im 1. Viertel konnten wir somit nur knapp mit 22:20 Punkten in Führung gehen.

Auch im zweiten Viertel lief das Spiel größtenteils unverändert weiter. Wir konnten einige gute Korbabschlüsse erzielen, doch Rheinberg hielt ebenso Schritt und traf weiterhin auch schwere Würfe. Zusätzlich machten wir uns das Leben oftmals selbst schwer, da auch einfache Pässe nicht vernünftig ankamen und somit viele Turnovers entstanden. In die Halbzeit gingen wir dann mit einer kleinen Führung von 9 Punkten (47:38).

Die zweite Hälfte des Spiels sollte dann den lang ersehnten Umschwung bringen. Die Erschöpfung war den schwach besetzten Gastgebern langsam anzumerken und somit konnten wir das Spiel allmählich in unsere Hände bekommen. Dennoch ließen wir weiterhin noch vereinzelt Züge durch unsere Zone zu, was zu vielen 2. Chancen nach Offensive-Rebounds führte (3. Viertel 68:48).

Insgesamt lag der Unterschied zum Sieg klar darin, dass wir mehrere verlässliche Scorer im Team hatten. Im Angriffsspiel wurde der Ball oftmals an den freien Mitspieler gespielt, anstatt einen schweren, provozierten Wurf zu nehmen. Das Spiel wurde abschließend mit 91:54 gewonnen.

Dennoch sind viele Punkte durch Turnover, auf unserer Seite, verloren gegangen. Durch schlechtes Ausboxen der Gegner wurden im Gegenzug zu viele Chancen gewährt. Somit wurde klar gezeigt, was wir vor den letzten beiden Spielen noch verbessern müssen (Das nächste Spiel findet am 29.04.2022 in Dinslaken statt).

Es spielten: Max N. (27), Leonard L., Jannis G. (20), Jannik S. (4), Till P. (19), Emirhan S., Faris K. (20) du Rafican E. (2)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

News-Archiv

^