WTV U14 steht nach hart erkämpften Sieg im Finale

von Marcus Humm

Zu Beginn entwickelte sich ein klares Spiel. Wesel konnte seine Schnelligkeit und individuellen Fähigkeiten zeigen und führte schnell mit 8-0. Einige strittige Entscheidungen führten dann zu Turnovern von Wesel und Basket Duisburg witterte seine Chance. Bis zum Ende des ersten Viertels wurde der Abstand zum 14-19 kleiner. Das zweite Viertel war dann viel körperbetonter und zahlreiche Foulpfiffe gegen Wesel führten schon in der ersten Halbzeit zu Foulproblemen, während auf der anderen Seite weniger Pfiffe erfolgten, stattdessen aber kleinlich auf technische Fehler beim WTV geachtet wurde. Die Folge waren Turnover und ein Assistant-Coach, der lieber freiwillig auf der Tribüne das Spiel zu Ende verfolgte, als sich ein technisches Foul einzuhandeln. Duisburg verteidigte besser und konnte das Viertel für sich mit 15-11 entscheiden, sodass Wesel nur noch mit einem Punkt Vorsprung in die Pause ging (30-29). In der Halbzeitpause erinnerte der Trainer seine Spieler an die Weseler Tugenden: Das Spiel schnell zu machen, den freien Mann zu suchen und in der Verteidigung gut zu arbeiten. Doch auch Basket Duisburg kam sehr motiviert aus der Kabine und verbuchte die ersten Treffer zum 30-34. Erst mit dem Rückstand in der 22 Minute legte sich der Schalter beim WTV Nachwuchs um. Fortan wurde der Weg zum Korb wesentlich intensiver verteidigt und die Help-Defense war wach. So gestattete man Duisburg die nächsten 8 Minuten nur einen einzigen Feldkorb. Als Konsequenz der guten Verteidigung wurden auch die Angriffe viel zielstrebiger durchgeführt und man erkämpfte sich eine 43-36 Führung vor dem Schlussviertel. In der ersten Minute bäumte sich Duisburg noch einmal auf und verkürzte auf 43-41. Dann übernahm unser Aufbau verstärkt das Punkten und markierte innerhalb von 2 Minuten 8 Punkte. Diese Führung verwaltete Wesel dann clever bis zum Endstand von 59-51 und freut sich auf das Pokalfinale am 09.07.2017 an gleicher Stelle.

Es spielten: Lukas Powierski, Lyon Papakostopoulos, Sebastian Döring, Jacques Hovest (4 Punkte), Paul Pasternak (14 Punkte), Jonas Humm (32 Punkte), Jaden Frömmert (1 Punkt), Jonas Brömmekamp (8 Punkte) und Florian Schwarz.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

News & Spielberichte

News-Archiv

^