WTV U14 unterliegt im Spitzenspiel knapp mit 70-81

von Marcus Humm

Obwohl Münster alle Spiele der U14 Oberliga bis jetzt wesentlich deutlicher gewonnen hat als der WTV, wollte man es dem Gast in der Halle am Lauerhaas so schwer wie möglich machen. So entwickelte sich ein intensives und ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften spielten sehr mannschaftsdienlich und es konnten sich zahlreiche Spieler in die Schützenliste eintragen. Jede gute Aktion wurde postwendend vom Gegner mit einer ebenfalls erfolgreichen Aktion beantwortet, sodass es nach 10 Minuten knapp 23-21 für Wesel stand. Im zweiten Viertel wurde die Defense intensiviert und es gelang beiden Mannschaften nur noch selten ein einfacher Punkt. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte Wesel aber einen kleinen Vorsprung von 36-31 erspielen. In der Halbzeitbesprechung mahnte der Trainer seine Spieler, weiter wach und intensiv zu spielen und somit keine leichten Punkte zuzulassen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit lief allerdings beim WTV nur wenig zusammen. Zunächst schmolz die Führung bis zur 24 Minute auf 40-41. Anschließend setzte das gute Kollektiv der Weseler für 3 Minuten aus. Ein 50-43 Rückstand war die Folge. Gegen Ende des Viertels stabilisierte sich der WTV wieder, allerdings folgten noch zwei unnötige Körbe in der 30’ten Minute zum Stand von 60-47. Wer dachte, dass Wesel nun die Köpfe hängen lässt und sich dem Schicksal ergibt war falsch gelegen. Die letzten Minuten versuchte Wesel alles, um das Spiel noch einmal zu drehen. Allerdings waren viele Angriffsaktionen überhastet und es wurden viele Fahrkarten geschossen. So wurde der WTV von der tollen Kampfkraft in der Defensive nicht in der Offensive belohnt und der Abstand blieb bis zum Schluss nahezu unverändert. So stand es am Ende 70-81 gegen den WTV. Trotz der Niederlage sind die Jungs aber erhobenen Hauptes aus der Halle gegangen, denn 3 der 4 Viertel wurden gegen Münster gewonnen. Einzig das dürftige 3. Viertel muss schnell aufbereitet und abgeharkt werden, den der WTV spielt eine wirklich tolle Saison und möchte den zweiten Platz mindestens behaupten.

Es spielten:

Kerem Kanbir (4 Punkte), Lukas Powierski, Jacques Hovest, Paul Pasternak (18 Punkte), Jonas Humm (36 Punkte), Jaden Frömmert (4 Punkte), Max Overkamp (2 Punkte), und Jonas Brömmekamp (6 Punkte)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

News & Spielberichte

News-Archiv

^