U16 siegt trotz schwacher Trefferqoute deutlich

von Christian Stade

Die Gäste hatten lediglich sechs Spieler in den eigenen Reihen und mussten sich in einer laufintensiven Partie zurecht finden. Wir konnten des öfteren mit einer guten Verteidigung die Bälle erobern und schnelle Fast-Breaks herausspielen. Die Trefferquote am heutigen Tag war jedoch das einzige Manko im Spiel. Glücklicher Weise war diese in dem Spiel nicht von Nöten und spielentscheidend, denn dafür war unsere Dominanz zu groß. Es hätten aber doch einige Treffer mehr sein dürfen, um das Spiel deutlich eher noch höher zu gestalten und den Trainer zufriedener zu stimmen.

Aufgrund der deutlichen Führung bereits im zweiten Viertel konnten auch die Reservespieler genug Einsatzzeit bekommen und ihre Spielpraxis sammeln, die in den letzten engen Partien leider etwas zu kurz kam. Zudem wurden auch einige Aufstellungen ausprobiert, die wahrscheinlich in der Saison auch nicht zusammen spielen werden.

Das positive dem Spiel ist bei der Punkteverteilung zu erkennen. Jeder Spieler konnte sich in die Scorerliste eintragen und das ist bei elf Spielern nicht selbstverständlich. Am Ende gewannen wir souverän mit 57:34 (31:14) gegen die bislang sieglosen Uerdinger.

Es spielten: Niklas Schmitz (10), Erik Jacobs (8), Okan Adigüzel, Jonas Humm, Moritz Hohrein (je 7), Jason König, Felix Lang, Samuel Tilahun (je 4), Kerem Kanbir (3), Jan Schroer (2), Jakob van Bebber (1)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Oktober 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

News & Spielberichte

  • Erster Dämpfer in der Bezirksliga

    Am Sonntag trat die erste Herren des WTV's zu Hause gegen die Cro Baskets aus Essen an. 

    Die Weseler Mannschaft war motiviert und zuversichtlich in die Partie gestartet. Aufgrund der letzten beiden soliden Partien die Selbstvertauen gaben und der sich im Training erarbeiteten Spielvariationen ergab sich eine überaus ansehnliche Anfangsphase mit viel Drang und Kreativität zum Korb. Somit gewann man das erste Viertel mit 21:12.

    Die Cro Baskets fanden jedoch recht zügig wieder ins Spiel und so ergab sich ein recht offenes Spiel mit einem Halbzeitergebnis von 29:25 für den Wtv.

    Insgesamt fehlte dann in der darauffolgenden Halbzeit der letzte Wille bzw die Kraft, um die notwendige Intensität aufrecht zu erhalten. Das konnte dem Rotationsrhythmus  geschuldet gewesen  sein, was sich aber oftmals als schwierigste Aufgabe erweist.  

    Cro Basket holte auf und Wesel lag Ende des dritten Viertels mit 43:40 zurück.  

    Die sonst greifende Verteidigung bekam keinen Zugriff auf's Angriffsspiel der Cro's und man ließ nun vollends vom schnellen Pass und spielerischem erarbeiten der Chancen ab, welches den WTV bisher so erfolgreich machte. 

    Somit gab es die erste Niederlage im 3. Spiel der Saison mit einem Endergebnis von 58:64 für die Gäste aus Essen.  Positiv zu erwähnen ist das man sich im Prinzip selbst geschlagen hat und aus dem Rückschlag seine Schlüsse zieht und gestärkt in die nächste Partie gegen Kettwig entgegenfiebert!!!

    Es spielten: Prazeus (8), Ertl (6), Klümper (8), Rütten (12), Kalaitzidis (8), Poloczek (11), Herbert (4), Sita (1), John, Stade, Ebot

     

     

News-Archiv

^