Herren siegen zum Rückrundenauftakt

von Christian Stade

Obwohl auch wir ersatzgeschwächt waren, zeigten wir von Beginn an einen soliden Spielfluss. Die meist defensive Verteidigung der Gäste lud regelmäßig zu freien Wurfchancen ein. Zwar hätte die Quote besser sein können, doch es reichte vollkommen aus, um schnell einen zehn Punkte Vorsprung zu erspielen. Auch wenn das Spiel nicht so dynamisch und mit höchster Intensität geführt wurde, ließen wir zu keinem Zeitpunkt die Partie anbrennen. Der Vorsprung konnte zunehmend erhöht werden. Zur Halbzeit stand es zwar bereits 51:32, doch die Manndeckung sollte im zweiten Abschnitt etwas mehr Zug ins Spiel bringen. Wir konnten dadurch einige Bälle abfangen und als Fast-Breaks abschließen, wesentlich intensiver wurde das Spiel jedoch nicht und blieb eher eine gemütliche Veranstaltung. Im letzten Viertel wollten wir dann die 100-Punkte-Marke erneut knacken und zeigten ein sehr konzentriertes letztes Viertel. Beim 100:61 Erfolg wurde ein weiterer klarer Sieg eingefahren.

Es spielten: Raab (23), Stade (20), Prazeus (15), Klümper (11), Klein (10), John (10), Hüllecremer (7), Jacobs (4)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< Oktober 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

News & Spielberichte

  • Erster Dämpfer in der Bezirksliga

    Am Sonntag trat die erste Herren des WTV's zu Hause gegen die Cro Baskets aus Essen an. 

    Die Weseler Mannschaft war motiviert und zuversichtlich in die Partie gestartet. Aufgrund der letzten beiden soliden Partien die Selbstvertauen gaben und der sich im Training erarbeiteten Spielvariationen ergab sich eine überaus ansehnliche Anfangsphase mit viel Drang und Kreativität zum Korb. Somit gewann man das erste Viertel mit 21:12.

    Die Cro Baskets fanden jedoch recht zügig wieder ins Spiel und so ergab sich ein recht offenes Spiel mit einem Halbzeitergebnis von 29:25 für den Wtv.

    Insgesamt fehlte dann in der darauffolgenden Halbzeit der letzte Wille bzw die Kraft, um die notwendige Intensität aufrecht zu erhalten. Das konnte dem Rotationsrhythmus  geschuldet gewesen  sein, was sich aber oftmals als schwierigste Aufgabe erweist.  

    Cro Basket holte auf und Wesel lag Ende des dritten Viertels mit 43:40 zurück.  

    Die sonst greifende Verteidigung bekam keinen Zugriff auf's Angriffsspiel der Cro's und man ließ nun vollends vom schnellen Pass und spielerischem erarbeiten der Chancen ab, welches den WTV bisher so erfolgreich machte. 

    Somit gab es die erste Niederlage im 3. Spiel der Saison mit einem Endergebnis von 58:64 für die Gäste aus Essen.  Positiv zu erwähnen ist das man sich im Prinzip selbst geschlagen hat und aus dem Rückschlag seine Schlüsse zieht und gestärkt in die nächste Partie gegen Kettwig entgegenfiebert!!!

    Es spielten: Prazeus (8), Ertl (6), Klümper (8), Rütten (12), Kalaitzidis (8), Poloczek (11), Herbert (4), Sita (1), John, Stade, Ebot

     

     

News-Archiv

^