Herren 2 verliert in einer sehr schlechten Partie

von Christian Stade

Ein erfolgreicher Dreier zum 3:0 von Christian Stade in der 2.Minute sollte die einzige Führung in diesem Spiel und der einzige Feldkorb des 1.Viertels bleiben. Offensiv lief nichts zusammen und es wurden reihenweise Tornover produziert, die Dinslaken für viele leichte Punkte nutzen konnte. Selbst von der Freiwurflinie war man wenig erfolgreich (3/10).

Das Spiel wurde im weiteren Verlauf nicht besser und blieb komplett zerfahren. Defensiv stand man immerhin recht ordentlich und ließ im Setplay der Dinslakener nicht viel zu. Aber die Fastbreakpunkte machten den Unterschied. Selbst von der Freiwurflinie war Wesel mit 20,5% (9/44) sehr schwach.

Auch die Schiedsrichter passten sich an und konnten keine Ordnung ins Spiel bringen und das Spiel wurde immer wieder von unnötigen Diskussionen aufgehalten.

In den kommenden Trainingseinheiten gilt es sich offensiv weiter einzuspielen um sich bereits am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die BG Duisburg 4 zu rehabilitieren.

SUS Dinslaken - WTV 2 63:40 (35:17) (20:6/15:11/17:8/11:15)

Es spielten: Döring,P. 5; Egerlandt 5; Döring,T. 2; Hüllecremer 8; Lienesch 1; Steinhoff 3; Scharkowski 7; Holler; Stade 9

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsfeed

Die aktuellen News und Spielberichte der Weseler-TV 1860 Basketballabteilung gibt es auch als Newsfeed!

News/Spielberichte: RSS 2.0 / Atom

Viel Spaß beim Lesen!

< November 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

News & Spielberichte

  • 1.Herren siegen deutlich gegen Mühlheimer TG

    Das Heimspiel der 1. Herren konnte sicher mit 73:31 gewonnen werden. Dabei kamen die Mühlheimer zunächst gut ins Spiel, trafen den ersten Dreier, erzielten einfache Punkte unter dem Korb und führten daher nach sechs Minuten mit 13:7. Die folgende Auszeit rüttelt die WTV-Mannschaft wach und es wurde fortan aggressiver verteidigt. Die Weseler drehten das Spiel und es ging mit einer 17:15 Führung in die Viertelpause.

    Weiterlesen …

News-Archiv

^